a.r.



Solange das Heute sich nicht anders gestaltet, wird das Morgen immer gleichbleiben.



In unserer Zeit endet die Ausbildung zwischen dem Alter von 18-21 Jahren,  dem Alter als in antiker Zeit die Asbildung begann, der idealistischen Periode, während der die jungen Menschen auf etwas warten, was ihrem Leben mehr Sinn geben könnte. Aber es gibt niemanden der ihnen zeigt, was sie mit ihrem Leben anfangen sollen.

Das Ergebnis ist, dass die größten Idealisten zu Zynikern, Sonderlingen, Drogenabhängigen werden oder in sexuelle Zügellosigkeit verfallen.


So viele Menschen betrachten Promis als "Grosse Persönlichkeiten", Personen, die privat eitel, eingebildet und zickig sind. Die Massen vergöttern Diktatoren und betrachten die als "Grosse Persönlichkeiten", welche in Wirklichkeit in Eitelkeit, Überheblichkeit, Selbstliebe und Egoismus versunken sind.


Ich denke ich kann sagen, dass ich mehr über aktuelle intellektuelle Ideen weiss, als die meisten Menschen, aber als ich mit Gurdjieff zu arbeiten anfing, realisierte ich sehr bald, dass ich fast überhaupt nichts verstehe.


Nur in Form von Mythen und Geschichten können Menschen die Wahrheit absorbieren. Gurdjieff´s Buch "Begegnungn mit bemerkenswerten Menschen" enthält wahre Meisterstücke von Kurzgeschichten, die Fragmente der Wahrheit enthalten.


Gurdjieff sagt, dass der entwickelte Mensch den Engeln überlegen sei, die Idee enthaltend, dass bis zu einem bestimmten Vernunftsniveau entwickelte Menschen, Zellen im Gehirn Gottes sind.


Ich hatte einige der Ideen schon früher gefunden. Dabei waren einige Perlen, aber bevor ich Gurdjieff traf, hatte ich keine Kette um sie aneinander zu reihen. Gurdjieff gab mir die Kette.


Das Universum ist ein intelligenter und deshalb allgemein verständlicher Kosmos. Das höchste Bestreben des Menschen ist es das Universum zu verstehen und mit den Gesetzten, die es lenken, zu kooperieren.




Um einem Gefängnis zu entfliehen muss man drei Elemente haben:

1. man muss realisieren, dass man sich in einem Gefängnis befindet

2. man braucht Werkzeuge für die Flucht

3. man braucht einen Führer, der den Weg nach draussen kennt

nichtsdestoweniger gibt es noch ein viertes Element:

4. der Wille zu entkommen und dieser Wille beinhaltet notwendigerweise Absichtliches Leiden