Ist für die Wandlung vollständige geschlechtliche Enthaltsamkeit notwendig und ist die geschlechtliche Enthaltsamkeit im allgemeinen für die Arbeit an sich selbst nützlich?

Für gewisse Menschen-Typen ist eine lange und vollständige sexuelle Enthaltsamkeit notwendig, damit die Wandlung anfangen kann. Dies bedeutet mit anderen Worten, dass ohne lange und vollständige geschlechtliche Enthaltsamkeit die Wandlung nicht beginnt. Aber wenn sie einmal begonnen hat, ist die Enthaltsamkeit nicht mehr nötig. In anderen Fällen, dass heisst bei anderen Typen, kann die Verwandlung mit einem normalen Geschlechtsleben beginnen und kann sogar schneller beginnen und in Verbindung mit einer großen äußeren Verausgabung von Geschlechtsenergie besser verlaufen. Im dritten Fall verlangt der Beginn der Verwandlung keine Enthaltsamkeit, aber nach Beginn benötigt die Verwandlung die gesamte Geschlechtsenergie und beendet das normale Geschlechtsleben oder die äußere Verausgabung der Geschlechtsenergie.


Ist geschlechtliche Enthaltsamkeit für die Arbeit nützlich oder nicht?

Sie ist nützlich, wenn alle Zentren enthaltsam sind. Wenn ein Zentrum enthaltsam ist und volle Freiheit der Einbildung und des Sich-Auslebens in den anderen herrscht, dann könnte es gar nichts Schlimmeres geben. Und ferner kann Enthaltsamkeit einem Menschen nur nützen, wenn er weiss, was er mit der so gesparten Energie anfangen kann.

Ouspensky - Auf der Suche nach dem Wunderbaren S. 375


 

Es ist jedoch ungerecht zu sagen, dass überhaupt kein sichtbares Ergebnis unter diesen Mönchen erzielt wird...die erste Art Wirkung dieser bestimmten Substanz besteht darin, dass sie den Ansatz von Fett begünstigt...im zweiten Falle werden diese enthaltsamen Mönche zu dem, was deine Lieblinge "Expert-Zyniker" auch hohen Grades nennen würden.

Gurdjieff - Beelzebubs Erzählungen S. 861-2